Mit-helfen – Damit die Arbeit weitergehen kann

Die Arbeit der Notfallseelsorge in Südhessen können Sie entweder durch eigene Mitarbeit, Geldspenden oder Ihre Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen.


Aktive Mitarbeit – Weil Menschen Menschen brauchen

Sie haben die Absicht, in der Notfallseelsorge Südhessen mitzuarbeiten? Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Grundsätzlich sollten Sie selbst psychisch belastbar sein, einen "guten Draht" zu Menschen haben und zuhören können. Vielleicht haben Sie selbst schon eine schwierige Krisensituation bewältigt. Wenn Sie zudem gerne in einem Team arbeiten und bereit sind, eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren, dann könnten Sie bei uns an der richtigen Stelle sein. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, melden Sie sich zu einem Vorgespräch.


Förderverein und Spendenkonto – Weil es ohne Geld nicht geht

Die Einsätze der Notfallseelsorge sind für die Betroffenen kostenlos und sollen es auch weiterhin bleiben. Doch die Aus- und Weiterbildung der Notfallseelsorger/innen kostet Geld. Die Mitarbeitenden benötigen Ausstattung und Dienstkleidung.

Wenn aktive Mitarbeit nicht das Richtige für Sie ist, Sie unsere Arbeit aber dennoch unterstützen möchten, können Sie uns gerne eine Spende zukommen lassen oder Mitglied im Förderverein der jeweiligen Region werden. Dieser Beitrag sichert unsere Arbeit langfristig. Spendenquittungen stellen wir ab einem Betrag von 50,00 Euro aus.

Für Ihre Hilfe einen herzlichen Dank!

Wenn Sie spenden möchten, klicken Sie bitte hier: (pdf)

  Unterstützung und ver-
lässliche Verbindungen geben Halt und Sicherheit. Das brauchen Notfallseel-
sorger/innen.  Bernhard Bergmann
Mitglied im Team der Notfallseelsorge und Krisenintervention Odenwaldkreis